Choose your language: DE | EN
Steuerberater News

Künstlersozialabgabe: Einführung einer Bagatellgrenze und schärfere Kontrollen

Wenn Unternehmen Künstler beauftragen, z.B: Musiker, Fotografen für das Betriebsfest oder  Leistungen von Webdesigner beziehen, sind diese verpflichtet 5,2 % der Auftragssumme an die Künstlersozialkasse abzuführen. Nach den gesetzlichen Bestimmungen sind Unternehmer verpflichtet, sich selbst bei der Künstlersozialkasse zu melden. Der erste Schritt hierfür ist eine formlose Meldung (per Fax, E-Mail, telefonisch) bei der Künstlersozialkasse.

Ab dem 1. Januar 2015 wird eine Bagatellgrenze von 450 € pro Jahr eingeführt. Bleibt das Auftragsvolumen unter diesem Wert, ist das Unternehmen von der Abgabepflicht befreit. Die Unternehmen werden jedoch verstärkt kontrolliert, ob die Abgaben auch entrichtet wurden. Die Prüfungen erfolgen alle vier Jahre bei Betrieben mit 20 und mehr Mitarbeitern und bei bereits abgabepflichtigen Betrieben, auch wenn sie weniger Mitarbeiter haben. Alle übrigen Betriebe sollen im Durchschnitt alle 10 Jahre geprüft werden.

Die Verletzung der gesetzlichen Meldepflicht ist eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld verfolgt werden kann.

zurück

 

bullet Nützliches auf einen Blick

Wissenswertes

Neuigkeiten zum Thema Rechts- und Steuerberatung aus unserem Wissensportal:

Erhalten Sie weitere wissenswerte Informationen zum Thema Steuerberatung:

more

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht oder vereinbaren Sie einen Termin!

Ihr Weg zu uns

Logo Steuerberater Düsseldorf

Oststr. 156
40210 Düsseldorf

Tel: +49 (0) 211 566 24 - 833
Fax: +49 (0) 211 566 24 - 949
Mobil: +49 (0) 163 1744674

cs@rechts-und-steuerberatung-schmidt.de

www.rechts-und-steuerberatung-schmidt.de
www.expat-tax-consulting.com

map

Steuerberatung international