Choose your language: DE | EN
Steuerberater News

Vorfälligkeitsentschädigungen sind in der Regel keine Werbungskosten

Der BFH (Urteil vom 11.02.2014, IX R 42/13) hat sich dem Finanzgericht Düsseldorf angeschlossen und Vorfälligkeitsentschädigungen nicht als Werbungskosten aus Vermietung und Verpachtung angesehen.

Möchte der Vermieter einer Immobilie, die mit einem Darlehen finanziert ist, den Grundbesitz lastenfrei übertragen, verlangt die Bank in der Regel für die vorzeitige Ablösung des Darlehens vor Vertragsende eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung.

Das Finanzgericht Düsseldorf hat die Anerkennung der Vorfälligkeitsentschädigung als Werbungskosten abgelehnt. Im konkreten Fall hatte die Klägerin eine Immobilie nach mehr als 10 Jahren verkauft und dazu ein Darlehen vorzeitig aufgelöst. Die Richter sahen in der Vorfälligkeitsentschädigung keinen Zusammenhang mit der Vermietung sondern lediglich mit der Veräußerung des Grundbesitzes. Da die Veräußerung des Grundstückes nach mehr als 10 Jahren seit der Anschaffung erfolgte, war die Veräußerung steuerfrei und somit  konnten auch keine Werbungkosten geltend gemacht werden.

Bei Fragen zu diesem Thema, sprechen Sie uns gerne an!

zurück

 

bullet Nützliches auf einen Blick

Wissenswertes

Neuigkeiten zum Thema Rechts- und Steuerberatung aus unserem Wissensportal:

Erhalten Sie weitere wissenswerte Informationen zum Thema Steuerberatung:

more

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht oder vereinbaren Sie einen Termin!

Ihr Weg zu uns

Logo Steuerberater Düsseldorf

Oststr. 156
40210 Düsseldorf

Tel: +49 (0) 211 566 24 - 833
Fax: +49 (0) 211 566 24 - 949
Mobil: +49 (0) 163 1744674

cs@rechts-und-steuerberatung-schmidt.de

www.rechts-und-steuerberatung-schmidt.de
www.expat-tax-consulting.com

map

Steuerberatung international